12.12.2017
Prospekt Teeflyer überarbeitet

16.08.2017
Präparateverzeichnis 2017

11.05.2017
Vortragstermine für Kunden in Apotheken

28.04.2017
Bestellformulare für Apotheken aktualisiert

01.03.2017
unsere Preisliste gültig ab 01.03.2017

08.02.2017
Zahlen und Fakten 2017

26.10.2016
Fuß- und Handcreme jetzt auch als 20 ml Packung neu im Sortiment

26.10.2016
Salwo-Hautvaseline 20 ml neu im Sortiment

26.10.2016
Hylosan-Creme jetzt auch als 20 ml Packung neu im Sortiment

23.02.2016
neue Öko-Bescheinigung bis 31.12.2017 erhalten

04.05.2015
Sicherheitsdatenblätter überarbeitet bei www.phagro-sdb.de abrufen

Die Bombastus-Werke AG entschuldigt sich bei den Anwohnern

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es auf den Salbeifeldern der Bombastus-Werke AG zu einer nächtlichen Lärmbelästigung durch die Schallschreckanlage, die das Unternehmen zur Taubenabwehr einsetzt. Das Unternehmen bedauert dies sehr und bittet die Anwohner um Entschuldigung. Die Ursache war ein Programmierfehler der Anlage, welche in dieser Saison zum ersten Mal nach der Neusaat von Salbei die Tauben abschrecken soll.

„Salbeisamen sind ein ausgesprochener Leckerbissen für die Tauben, die sich daher jedes Jahr in Scharen auf den Feldern einfinden“, weiß Feldbaumeister Jan Richter aus Erfahrung. „Wir haben in der Vergangenheit schon alles Mögliche probiert, um die Saat zu schützen. Die Knallschreck-anlage stammt aus dem Weinbau und ist nach Aussagen von Experten die einzige wirksame Methode, um die Tauben fernzuhalten. “

Die zertifizierte Anlage befindet sich an der obersten Grenze des Salbeianbaugebietes und wird dort noch bis zur Keimung des Salbeis täglich von 6.30 Uhr bis 21 Uhr etwa alle 30 Minuten dreimal hintereinander einen Knall abgeben. Mit der Keimung rechnet Jan Richter in ca. 12 Tagen. Im Anschluss wird die Anlage noch einmal auf einer kleineren Fläche in der Nähe der Teetrockenhalle eingesetzt.

Bis dahin bittet Bombastus die Anwohner um Verständnis für diese Maßnahme. Das Unternehmen hat sich beim Aufstellen der Anlage um größtmöglichen Abstand zu Häusern bemüht. Der Programmierfehler wurde inzwischen behoben, und zusätzlich wurde zwischen 12 und 13.30 Uhr eine Ruhephase eingerichtet. „Wir hoffen, dass dann auch die Tauben Mittagsruhe halten“, so Jan Richter. „Wobei – die Tiere sind sehr lernfähig, deshalb darf der Abstand zwischen den Warnschüssen nicht exakt 30 Minuten betragen, sondern muss durch einen Zufallsgenerator immer etwas variiert werden.“ Die Bombastus Werke AG hat in diesem Jahr die Rekordfläche von 7,5 Hektar neu angesät. Der Salbei wird nach ökologischen Richtlinien angebaut und von der Wurzel bis zur Blüte im Unternehmen verarbeitet.




zur vorhergehenden Seite

Bombastus-Werke AG, Wilsdruffer Straße 170, 01705 Freital, Deutschland
Telefon: +49 351 65803-0
Fax: +49 351 65803-99

Änderungen vorbehalten
www.bombastus.de
Impressum

Pressemitteilung - Nächtliche Ruhestörung durch Programmierfehler
Neuigkeiten